WebTipp

[Trigami-Review]

Das Internet hat den Markt für Kleinanzeigen in den letzten 10 Jahren extrem verändert. Während man noch vor einigen Jahren in der lokalen Tageszeitung oder Kleinanzeigen-Zeitungen nach seltenen oder gebrauchten und preiswerteren Waren gesucht hat, und diese in den meisten Fällen dann direkt beim Verkäufer besichtigt und abgeholt hat, hat man heute Zugang zu Angeboten in ganz Deutschland.

Viele Kleinanzeigenmärkte existieren im Internet, einige mit sehr speziellen Inhalten für Sammler verschiedener Interessengebiete und andere mit einem sehr breiten Sortiment an Waren. Angefangen bei gebrauchten Möbeln, Computern oder Kleidung über Autos und natürlich auch Jobs, Reisen und Bekanntschaften.

Leider ist die Suche bei den vielen verschiedenen Anbieter jedoch sehr aufwändig und so beschränken sich die meisten Anwender bei der Suche doch nur auf wenige Kleinanzeigenmärkte. Dabei bietet doch gerade das große Warensortiment verschiedener Kleinanzeigenmärkte erst den wirklichen Reiz. Dieser so genannte Long Tail Markt wird nun für jeden durch die neue Spezialsuchmaschine www.kompaktsuche.de erreichbar.

Mit nur einer Suche, können Sie via Kompaktsuche.de gleichzeitig in 17 verschiedenen Kleinanzeigenmärkten und Millionen von Anzeigen suchen, oder von der Startseite aus in den zahlreichen Kategorien stöbern. In den Suchergebnissen können Sie bereits den vollständigen Anzeigentext sehen und finden rechts daneben den Ort an dem sich der Artikel befindet.

Im Gegensatz zu Auktionen finden Sie bei den Angeboten meist die Telefonnummer des Anbieters und können diesen sofort kontaktieren. Damit entfällt auch das lästige hin-und-her mailen bei offenen Fragen zum Artikel.

Und die Angebote können sich sehen lassen. Zum Suchbegriff Windows wurden über 1.000 Inserate gefunden. Zu viele wird der eine oder andere denken. Aber kein Problem, die Suche lässt sich einfach einschränken. Sie können eine Vorauswahl bei der Kategorie wählen und den Artikel-Standort mit Hilfe der Postleitzahl oder dem Städtenamen eingrenzen. So bleiben für Bremen noch knapp 50 Angebote über und der gesuchte Artikel ist schnell gefunden.

www.kompaktsuche.de

Ein Manko hat die www.kompaktsuche.de aber auch. Zu viel Werbung auf der Seite, die sich zum Teil auch noch selbst überlagert wie zum Beispiel im Screenshot zu sehen ist.

Das lässt diese praktische Suchmaschine ein bisschen unter ihrem Wert erscheinen. Wer sich nicht daran stört oder sogar einfach darüber hinwegsehen kann, wird eine gute und schnelle Shopping-Alternative zu seinen Bookmarks hinzufügen können.

[Trigami-Anzeige]

Mit dem Handy lautstark die Lieblingsmannschaft unterstützen.

Die Mannschaften der Euro08 bereiten sich intensiv auf das grosse Ereignis vor. Jetzt wird es also langsam Zeit sich mit den passenden Fan-Artikel für das grosse Ereignis einzudecken.
Wer seiner Mannschaft an den Publicviewings oder im Stadion richtig einheizen will, ist mit Lalaola richtig bedient.
Lalaola ist ein kleines Java-Programm, das jedes Handy im Handumdrehen in ein perfektes Fan-Tool verwandelt.

Die Applikation hat 5 Funktionen, welche einfach über die Handytastatur abrufbar sind. So kann wahlweise die bekannte Stadionhupe, ein euphorisches ‚Tor-Tor-Tor’ Geschrei oder sogar die Nationalhymne abgespielt werden. Der passende Text dazu wird in Karaokemanier gleich auf dem Display als Lauftext dargestellt.

Erhältlich ist Lalaola für alle Mannschaften, die 2008 an der Euro teilnehmen werden. Jede Lalaola-Version ist audio und visuell auch auf das entsprechende Land zugeschnitten.
Informationen und alle Länderversionen gibt es auf http://www.lalaola.com/

Lalaola kann einfach via SMS bestellt werden (Kein Abo)

Aus Deutschland: LALAOLA an: 0900688688 (€ 3.-/Download)
zzgl. T-Mobile Transportkosten/Verbindungskosten
Aus Österreich: LALAOLA an: 84323 (€ 3.-/Download)
Aus der Schweiz: LALAOLA an: 92266 (CHF 5.-/Download)

Anstelle der üblichen SMS Tipperei kann ganz einfach und bequem auch mittels Mobile Tagging bestellt wedern: einfach den entsprechende QR-Code auf der Webseite scannen und los geht es.

Und: Firmen können Lalaola sogar mit ihrem Marken-Logo versehen und haben somit ein tolles ‚Branding-to-go tool’ für ihre Kunden zum Thema Euro. Kostenanfragen zu diesem Lizenzpaket richten Sie an: oliver@rondevoo.ch

[Trigami-Review]

Nicht nur der aktuelle Dollar-Kurs macht das Einkaufen in anderen Ländern auch für Privatpersonen interessant, auch das zum Teil viel größere Angebot in den umliegenden Ländern und über den großen Teich machen einen Blick über den Tellerrand interessant.
Problematisch kann es allerdings werden, wenn der jeweilige Shop nicht an eine deutsche Lieferadresse versendet oder Sie den Liefertermin nicht genau einschätzen können.

Gut, dass es BPM-Lux gibt.
Statt sich die Pakete nach Hause schicken zu lassen, können Sie diese einfach direkt an BPM-Lux schicken lassen. Über diesen Service können Sie Post und Pakte in Luxemburg, Frankreich, USA, Belgien, England und Deutschland empfangen.

Ja richtig, auch in Deutschland.
Fahren Sie in den Urlaub oder sind Sie oft auf Geschäftsreise unterwegs, lassen Sie Ihre Post und Pakete einfach an BMP-Lux senden. Die zuverlässigen Mitarbeiter werden dort, je nach eigenem Auftrag mit Ihren Briefen und Paketen verfahren. So können Sie sich diese an eine vorübergehende Adresse weitersenden, oder bis zu Ihrer Rückkehr lagern lassen. In Luxemburg stehen außerdem auch Postfächer zur Abholung bereit. Diese stehen Ihnen an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Selbstredend, dass nur Sie Zugang zu Ihrer Postbox haben und die Bereiche durch einen Sicherheitsdienst geschützt und überwacht sind.
Selbst größere Sendungen wie kleine Möbel, Fahrräder und Fernseher nimmt man bei BPM-Lux entgegen. Passen diese Sendungen nicht in Ihre persönliche Postbox, können Sie diese während der üblichen Geschäftszeiten abholen. Und wenn auch das eigene Fahrzeug nicht zum Transport der empfangenen Sendung ausreicht, können Sie sich sogar noch einen Transporter ausleihen.

Aber, und das ist wohl eine einmalige Dienstleistung, Sie können eingehende Briefe auch sofort digitalisieren lassen und dann über ein gesichertes, und sicheres Webserverkonto darauf zugreifen. So können Sie sicher stellen, dass Sie jede Nachricht auch bei längerer Abwesenheit immer aktuell lesen, und bei Bedarf entsprechend handeln können. Speziell bei wichtiger Geschäftspost kann dieses zur Einhaltung von Fristen sehr wichtig sein. Und natürlich unterstehen die Mitarbeiter von BPM-Lux dem Postgeheimnis, so dass Sie sich um vertrauliche Inhalte keine Gedanken machen müssen.

Wenn Sie es wünschen, wird lästige Junkmail aussortiert. Das spart nicht nur Nerven, sondern natürlich auch Kosten.

Und über die optionalen Benachrichtigungen werden Sie von BPM-Lux sofort per Email und SMS über eingegangene Sendungen informiert.

 

Bei diesem Artikel handelt es sich um ein bezahltes Review im Auftrag der Firma BPM-Lux via Trigami.

Drehbücher von Roman-Bestsellern können Millionen kosten, entscheiden sie doch meist nicht unerheblich über Erfolg und Misserfolg des Films.

Aber Drehbücher können auch kostenlos sein. Bei scriptreader.de gibt es z.Z. ca. 300 Drehbücher von Kinofilmen als PDF zum kostenlosen Download im PDF Format.

Dabei handelt es sich zwar ausschließlich um Drehbücher bereits abgedrehter Filme, aber es sind sehr bekannte und erfolgreiche Kinofilme und nicht etwa nur B-Movies darunter. Die derzeitige Top5 wird von 3 Engel für Charlie, Shrek der Dritte und Lost in Translation angeführt.

In der alphabetischen Liste ist für jedes Drehbuch eine kurze Beschreibung, Angaben über den Autor sowie das Cover der DVD oder ein Filmplakat abgebildet.

Seit kurzem gibt es außerdem noch einen Bereich in dem Drehbuchschreiber ihre Werke anbieten können.

Adobe Reader für PDF-Dateien downloaden

Software zum Schreiben von Drehbüchern downloaden

Kubikfoto – Interaktive Fotografie nennen sich die Symbiosen aus Fotografie, Animation und Sounds der gleichnamigen Bremer Agentur Kubikfoto³ GmbH und können sowohl zur reinen Unterhaltung wie auch als Werbung eingesetzt werden.

So gibt es beispielsweise unter der Adresse Kampenhain.de ein kleines Hörspiel mit Kubikfoto. Realisiert wurden aber auch schon virtuelle Hausbesichtungen für das Tchibo Traumhaus oder der Rundgang durch einen Tante Emma Laden.

Im Bild sehen Sie einen Screenshot des Kubikfotos in dem gezeigt wird, wie ein Kubikfoto entsteht.

Gleich in zwei Fassungen, eine zensierte und eine unzensierte gibt es das Kubikfoto Wohnwagen. Hier finden Sie die Übersicht aller Kubikfotos.

Blogging und Podcasting sind die Eckpfeiler des Web 2.0. Millionen Menschen schreiben eigene Blogs, produzieren Video- und Audio-Podcasts und nehmen aktiv an der Gestaltung des Web teil. Mit wachsender Aufmerksamkeit öffnen sich die Türen zu einer Karriere als “Online Publisher” immer weiter – und immer mehr Menschen wagen den Schritt als Online-Verleger professionelle Blogs kommerziell zu betreiben. Die Nachfrage nach Talenten steigt.

Bloggerjobs.de ist ein junges digitales Job Board, das Unternehmen wie auch Privatpersonen hilft talentierte Blogger und Podcaster zu finden. Basierend auf dem Prinzip “Schwarzes Brett” ist die Veröffentlichung von Angeboten schnell, einfach und kostenlos. Offiziell gestartet am 14. März 2008 ist Bloggerjobs.de das führende deutschsprachige Job Board mit dieser Fokussierung.

Es gibt viele mehr oder weniger praktische Web 2.0 Angebote mit den unterschiedlichsten Funktionen. Praktisch finden wir das Angebot websnapr der Bremer/Berliner Agentur Construktiv die sich auch für das bekannte Social Bookmark Portal Mister Wong verantwortlich zeigen.

 

Mit wenigen Handgriffen können Sie bei websnapr einen Screenshot in unterschiedlichen Größen von einer beliebigen Website erstellen. Tragen Sie dazu einfach die URL der Website ein und hinterlassen Sie optional Ihre Email-Adresse um über die Fertigstellung benachrichtigt zu werden.

Andernfalls müssen Sie die zwischenzeitlich angezeigte Grafik einfach neu laden um zu sehen wann die Grafik fertig erstellt wurde.

Mit wildscreen.TV wollen dessen Macher das erste ernstzunehmende Filmportal mit hohem Qualitätsanspruch an den Start bringen. Das Portal bietet ein Forum für all diejenigen, für die bekannte kommerzielle Portale nie ein Thema waren. Der Schwerpunkt liegt klar bei relevanten Inhalten aus den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Kunst und kreativer Kurzfilm. Dabei scheinen die Macher ein wesentliches Problem der unabhängigen Kreativszene erkannt zu haben – den permanenten Mangel an finanziellen Mitteln. So bieten sie den Nutzern von wildscreen.TV die Möglichkeit, ihren selbstgestalteten Kanal beliebig mit Werbung zu versehen.
Die Einnahmen gehen zu 100 Prozent an den Betreiber des Kanals. Da die Qualität der Filme aber nicht nur vom Content abhängt, sondern auch von technischen Komponenten, wurde der Video-Player mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixel versehen. Außerdem garantiert der große Videoplayer ein Abspielen ohne Unterbrechung, obwohl es für die Filme keine Längen- und Datenmengenbegrenzung gibt. Das Angebot auf wildscreen.TV ist zurzeit noch nutzer-generiert, soll aber in Zukunft durch redaktionelle Inhalte ergänzt werden. So sind montaliche Showformate in Planung. Man darf gespannt sein, wie sich das Portal entwickelt.